Beste plattformübergreifende mobile Entwicklungstools für Unternehmen

Eines der gefragtesten Projekte für mobile Anwendungen bei KMU und größeren Unternehmen ist die Entwicklung robuster, sicherer, leistungsorientierter und plattformübergreifender mobiler Anwendungen.

Die plattformübergreifende Entwicklung ist ein wichtiges Unterfangen, das es Unternehmen ermöglicht, mobile Assets schnell auf einer Vielzahl von Plattformen zu entwickeln und bereitzustellen, ohne für jedes native Betriebssystem neu codieren zu müssen.

Die für diese Projekte erforderliche Zeit, Ressourcen und Mittel sind die kritischsten Faktoren, die Führungskräfte berücksichtigen, wenn Entwicklungsunternehmen versuchen, ihre digitalen Geschäftsressourcen durch die Entwicklung mobiler Anwendungen zu erweitern.

Danach sind die Managementanforderungen, die Time-to-Market und der Overhead, der für die Entwicklung jeder nativen Plattform erforderlich ist, häufig die wichtigsten Aspekte des Projekts.

 

Plattformübergreifende Entwicklung

Plattformübergreifende Entwicklung

Die plattformübergreifende Entwicklung ist ein Software-Engineering-Prozess, der zu einer mobilen Anwendung führt, die über mehrere mobile Betriebssysteme und Plattformen hinweg funktioniert, ohne dass für jede native Plattform eine Neucodierung erforderlich ist.

Diese reduzierte Codierungsanforderung reduziert den Zeit-, Overhead- und Kostenaufwand für die Entwicklung derselben App, wenn sie speziell für jede native Plattform und jedes Betriebssystem entwickelt wurde.

Die plattformübergreifende Entwicklung ermöglicht es Unternehmen, die Entwicklungs- und Wartungskosten zu halbieren, indem sie einen einzigen Workflow für mehrere Plattformen verwenden.

Laut HackerNoon, wird das Offshoring der plattformübergreifenden Entwicklung allein im Jahr 72.97 um 2020 Prozent zunehmen, wobei die Nachfrage nach plattformübergreifender Anwendungsentwicklung im gesamten Markt für die Entwicklung mobiler Apps 7.9 Milliarden US-Dollar übersteigen wird.

Laut TechBeacon, "Forrester schätzt, dass mehr als 60 % der Unternehmen bereits plattformübergreifende Entwicklung betreiben."

Mobile Entwicklungstools

Betrachten Sie die folgenden wichtigen Plattformen und Betriebssysteme im Ökosystem der mobilen Plattform/des Betriebssystems:

  • iOS: Die iOS-Plattform ist Appleproprietäres, geschlossenes Betriebssystem in Verbindung mit Apple Produkte wie die Apple iPhone und iPad.
  • Android: Android ist ein im Besitz von Google befindliches, fragmentiertes, offenes Betriebssystem, das mit einer Vielzahl von Smartphones (z. B. Samsung-Telefonen), Smartwatches, Smart-Technologie und Mobilgeräten verbunden ist.

Es gibt verschiedene Arten von mobilen Anwendungen, die verstanden werden müssen, um die Leistungsfähigkeit – und Relevanz – von plattformübergreifenden Entwicklungstools voll zu schätzen:

  1. Native mobile Apps: Native mobile Apps werden speziell für eine einzelne Plattform oder ein mobiles Gerät erstellt.
  2. Plattformübergreifende mobile Apps: Plattformübergreifende mobile Apps sind so konzipiert, dass sie auf einer Vielzahl von mobilen Plattformen und Betriebssystemen ausgeführt werden können, ohne dass Entwickler für bestimmte Plattformen neu codieren müssen.
  3. Hybride mobile Anwendungen: Dies sind Anwendungen, die wie native Apps aussehen und sich auch so anfühlen, aber mit Web-App-Technologien arbeiten.
  4. Web-/Mobile-App: Mobile Webanwendungen umfassen scheinbar "native" mobile Anwendungen, die von einer mobilen Plattform geöffnet werden, aber in einem Webbrowser ausgeführt werden, während eine Internetverbindung erforderlich ist.

Entwicklungsplattformen für mobile Anwendungen und Frameworks für die Entwicklung mobiler Anwendungen sind die beiden wichtigsten Tools für die Entwicklung mobiler Anwendungen für die Entwicklung plattformübergreifender mobiler Assets. Letzteres wird typischerweise in Verbindung mit anderen Tools verwendet, um plattformübergreifende mobile Anwendungen zu entwickeln.

Das Verständnis des Marktes für solche Entwicklungstools wird Unternehmen dabei unterstützen, diese Systeme zu nutzen, um die robustesten Anwendungen zu entwickeln, die möglich sind.

Tools, die wir empfehlen

Tools, die wir empfehlen

Es gibt zahlreiche Best Practices und Toolkits, SDKs, Plattformen und Frameworks, mit denen leistungsstarke plattformübergreifende mobile Anwendungen erstellt werden können.

Diese Liste der empfohlenen Tools umfasst bekannte Hybrid-App-Frameworks für die mobile Entwicklung wie Adobe PhoneGap sowie traditionellere mobile App-Frameworks wie Xamarin.

Mehrere Faktoren unterscheiden die besten plattformübergreifenden Entwicklungstools von denen, die empfohlen, aber nicht branchenführend sind, darunter:

  1. Entwicklungsarbeitslast: Das ultimative Ziel eines plattformübergreifenden Entwicklungsprojekts besteht darin, den Entwicklungsaufwand und den Ressourcenbedarf zu reduzieren.

Diese plattformübergreifenden Tools ermöglichen es Ingenieuren, den Arbeitsaufwand drastisch zu reduzieren, um die besten Apps zum besten Preis zu erstellen und dabei möglichst wenig Zeit in die Entwicklungsphase der App zu investieren.

  1. Plattformkompatibilität: Um sich als erstklassige Entwicklungstools zu qualifizieren, müssen plattformübergreifende Entwicklungstools eindeutig eine Vielzahl von Plattformen unterstützen – oder zumindest die wichtigsten Plattformen (dh iOS und Android).

Während einige Frameworks obskurere Plattformen unterstützen, unterstützen die meisten modernen Plattformen Windows, iOS, Android, macOS und so weiter.

  1. Verwendbarkeit: Auf der Benutzerseite muss eine mit einem leistungsstarken plattformübergreifenden Tool erstellte mobile App ein positives Benutzererlebnis bieten und alle Funktionen einer hervorragenden mobilen Anwendung beinhalten.
  2. Skalierbarkeit von Unternehmen: Mobile Apps, die mit einem Unternehmen skaliert werden müssen, sowie Consumer-Apps, die die langfristigen Ziele des mobilen Strategieplans eines Unternehmens erfüllen müssen, sollten unter Berücksichtigung der Skalierbarkeit (über plattformübergreifende Frameworks und Tools) entwickelt werden.

Betrachtenless der eingesetzten Plattform sollten solche mobilen Apps den langfristigen Anforderungen der Unternehmensstrategie gerecht werden.

  1. Sicherheit: Robuste plattformübergreifende Tools schließen alle Sicherheitslücken und Lücken, die in einer mobilen Geschäftsanwendung vorhanden sein können,less der Plattform, auf der es bereitgestellt wird, um sowohl den Verbraucher als auch den Entwickler vor Datenschutzverletzungen zu schützen.
  2. Funktionalität/Benutzeroberfläche: Die besten plattformübergreifenden Tools sollten eine funktionale Benutzeroberfläche auf Unternehmensebene für alle von ihnen erstellten mobilen Apps bietenless der Bereitstellungsplattform.

Solche Tools sollten es Entwicklern auch ermöglichen, die besten, fortschrittlichsten und notwendigen Funktionen in die mobile App zu integrieren.

Sie sollen es der plattformübergreifenden mobilen App ermöglichen, möglichst viele native Hardwarefunktionen zu nutzen.

1. Xamarin

Xamarin

Xamarin ist eine plattformübergreifende, C#- und .NET-basierte Entwicklungsplattform für mobile Anwendungen, die das Engineering, die Entwicklung und die Bereitstellung von Android-, iOS- und Windows Mobile-Apps vereinfacht.

Xamarin verfügt über eine lange Liste leistungsstarker Funktionen, die es zu einer beliebten Wahl unter App-Entwicklern machen:

  • Es ist in C# geschrieben, das mit Visual Studio sehr kompatibel ist.
  • Typprüfung wird unterstützt
  • Nutzt PCL für Backend-Interaktionen
  • Arbeitet mit mobilen SDKs zusammen, um mobile Apps (auf Desktop-Systemen) zu erstellen, die auf Mobilgeräte reagieren
  • Eine universelle Lösung für die Entwicklung mobiler Apps

Frameworks: Xamarin verwendet Visual Studio als robustes Framework für die mobile Entwicklung auf Unternehmensebene, damit Entwickler komplexe Entwicklungs- und Entwurfsprozesse mit C# und .NET bereitstellen können.

Das Toolkit unterstützt die OSS-Entwicklung und lässt sich in hochwertige APIs integrieren.

2. flattern

flatternFlutter ist ein Google-eigenes Open-Source-SDK, das die Entwicklung leistungsstarker iOS- und Android-Apps durch plattformübergreifende Entwicklung ermöglicht.

Flutter ist funktionsreich, mit Materialdesign, Nahtless Animationen, eine flexible Benutzeroberfläche und sofort einsatzbereite SDKs.

Flutter enthält außerdem die folgenden Funktionen:

  • Unterstützung für mobile 2D-Apps
  • Robuste kreative Designs
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Aktienplattform-Apps
  • Unterstützung für native Gerätefunktionen wie Kamera, Standort, Speicher usw.

Frameworks: Flutter ist ein Framework, das von Entwicklern mobiler Apps verwendet wird, um robuste mobile Apps für iOS und Android unter Verwendung der Dart-Sprache zu erstellen.

3. Adobe-Telefonlücke

 

Adobe-TelefonlückeAdobe Phone Gap ist ein robustes, plattformübergreifendes Framework für die mobile Entwicklung und Open-Source-Distribution von Apache Cordova. Es ist eine beliebte Lösung für die Entwicklung hybrider Web-/Mobile-Webanwendungen mit HTML5, CSS und JavaScript.

Phone Gap ist eine besonders effektive Lösung, da sie hybride Apps generiert, die von nativen mobilen Apps kaum zu unterscheiden sind.

Es verfügt über zusätzliche Features und Funktionen zusätzlich zu den Standardfunktionen von Apache Cordova.

Phone Gap bietet eine Vielzahl von Vorteilen und Funktionen, wie von Wertcodierer, Einschließlich:

  • Stabiles Backend
  • Freie und Open Source
  • Sichern
  • Anpassungsfähig
  • Multi-Plattform
  • Unterstützung für native (Plattform-)Funktionen

Frameworks: Phone Gap arbeitet mit gängigen Front-End-Webtechnologien wie HTML5, CSS3 und JavaScript sowie anderen Standardsprachen wie C# und C++ zusammen und gibt Entwicklern einen gewissen Spielraum bei der Gestaltung der mobilen Anwendung.

4. Sencha

 

SenchaSencha ist ein japanisches Wort für Tee. Es ist ein beliebtes, robustes, HTML5-basiertes, plattformübergreifendes Framework für die Entwicklung mobiler Benutzeroberflächen sowie Web- und mobiler Anwendungen mit HTML, CSS und JavaScript.

Sencha/Sencha Touch ist eine SDK- und Entwicklungslösung auf Unternehmensebene. Es konzentriert sich auf die Erstellung berührungsbasierter Anwendungen für iOS, Android, Blackberry und andere Plattformen, die native Gerätefunktionen und APIs nutzen und nutzen können.

Sencha hat eine Fülle von Funktionen, darunter:

  • Benutzeroberfläche, die angepasst werden kann
  • Umfangreiche Code- und Komponentenbibliothek
  • Nutzt Hardwarebeschleunigung, um die Leistung zu steigern und eine hervorragende Betriebsgeschwindigkeit zu bieten
  • Setzt robuste Datenmanagement- und Sicherheitsprozesse ein, um ein optimales Entwicklungsworkflow-Management und einen sicheren Datenbetrieb zu gewährleisten
  • Die Funktion „unendlich scrollendes Raster“ ermöglicht es Entwicklern, verschiedene Attribute zum späteren Abrufen zu gruppieren

Frameworks: Sencha Touch ist eine optimierte, robuste Lösung für die Entwicklung schneller und intuitiver mobiler iOS-, Android- und Kindle Fire-Anwendungen unter Verwendung von Front-End-Websprachen und -technologien (z. B. HTML, CSS und JavaScript).

5. Appcelerator

Appcelerator

Appcelerator ist ein Titanium SDK-Entwicklungsframework und eine Online-Plattform für die Entwicklung nativer und plattformübergreifender mobiler Apps in JavaScript sowie leistungsstarker mobiler APIs.

Appcelerator arbeitet mit einer Vielzahl von Plattformen und Technologien und hat monatliche und jährliche Abonnements.

Appcelerator ist ein leistungsstarkes Framework für die mobile Entwicklung auf Unternehmensebene, das Echtzeitanalysen, Benchmarking, Datentests, Datenbankintegrationen, plattformübergreifende Codewiederverwendung, Hyperloop-API-Zugriff (direkter Zugriff auf iOS- und Android-APIs über JavaScript), Integration mit Drittanbietern umfasst. Parteibibliotheken und mehr.

Frameworks: Appcelerator wird als Design- und Entwicklungsframework für mobile Apps verwendet, um Apps für iOS, Android und Windows Mobile mithilfe eines benutzerfreundlichen App-Builders, Drag-and-Drop-Designers und einer mehrsprachigen Benutzeroberfläche zu erstellen und zu entwerfen.

Neben Titanium-Code verwendet das Framework eine Reihe von Technologien, darunter JavaScript, Java, Objective C und Swift.

6. React Ureinwohner

React Ureinwohner

React Native ist ein leichtes, schnelles und robustes plattformübergreifendes Open-Source-Entwicklungstool von Facebook, mit dem Entwickler mobile Anwendungen für Android, iOS, Web und UWP erstellen.

Der Hauptvorteil der Verwendung React Nativ ist die Möglichkeit, plattformübergreifenden mobilen Apps native Plattformfunktionen bereitzustellen.

React Native enthält eine Vielzahl leistungsstarker Funktionen, darunter:

  • Workflows, mit denen Sie „einmal schreiben und überall verwenden“ können
  • JavaScript-Programmierung Sprache zum Erstellen mobiler Anwendungen
  • Design und Entwicklung mobiler Apps mit Fokus auf die Benutzeroberfläche
  • Kompatibilität mit Bibliotheken von Drittanbietern
  • Reduzierte Entwicklungszeiten
  • Node Package Manager (NPM) zur Installation
  • Laden Sie die mobile Entwicklung mit zwei Bildschirmen und Echtzeit-Neuladen neu

Frameworks: React Native konzentriert sich auf die Erstellung der besten nativen und plattformübergreifenden mobilen Anwendungen und verwendet JavaScript in Verbindung mit GPU-orientierten Entwicklungsprozessen, um leistungsstarke mobile Anwendungen bereitzustellen.

7. 5App

5app

5app ist ein plattformübergreifendes App-Toolkit für die Entwicklung mobiler Unternehmensanwendungen auf mehreren Plattformen, die zuverlässige Echtzeitkommunikation sowie erweiterte Funktionen wie integrierte Workflow- und Geolocation-Berichte bieten.

Merkmale:

5App bietet mehrere kritische Komponenten, darunter:

  • Workflow-Berichte sind integriert
  • Geolocation-Tracking
  • Erstellung plattformübergreifender mobiler Apps, die als Erweiterung von Backend-Geschäftsprozessen fungieren
  • Datenzuverlässigkeit
  • Transparenz bei Transaktionen

Frameworks: 5App als plattformübergreifendes Framework ermöglicht es Entwicklern, mobile Apps für die iOS-, Android-, Windows-, Blackberry- und Symbian-Plattformen mit Standard-Webtechnologien wie HTML5, CSS und JavaScript zu erstellen und bereitzustellen.

Andere Ressourcen für die mobile Entwicklung

Obwohl es plattformübergreifende mobile Entwicklungstools gibt, die jedes Entwicklungsunternehmen verwenden kann und sollte, gibt es einige andere Tools, deren Verwendung empfohlen wird. Dazu gehören Tools, die für die plattformübergreifende Entwicklung nicht immer die erste Wahl sind.

Beispiele dafür sind SDKs wie Corona und mächtige Gaming-Frameworks wie Unity.

Kony

Kony

Kony, jetzt Temenos, ist eine robuste, entwicklungsübergreifende Low-Code-Plattform für Anwendungen auf Unternehmensebene, die erstklassige Sicherheit, modernste Funktionalität und die beste Benutzererfahrung bietet.

Obwohl es nicht mehr Kony heißt, nennen es die meisten Leute immer noch so.

Kony hat eine Fülle von Funktionen, darunter:

  • Visuelle Bearbeitung
  • Vereinfachte Bereitstellung und Updates
  • Zugangskontrolle
  • Refactoring von Code
  • Tools für die Zusammenarbeit
  • Kompatibilitätstests
  • Debugging-Instrumente
  • Berichterstellung und Analyse
  • Omni-Channel-Entwicklung für die Entwicklung nativer, Web-, plattformübergreifender und hybrider mobiler Apps
  • Integriert in native Betriebssysteme und Open-Source-Frameworks

Frameworks: Als Low-Code-Entwicklungsframework auf Unternehmensebene bietet Kony wiederverwendbare Komponenten, robuste Integrationen und visuelle Tools, um leistungsstarke Lösungen in Form von nativen und plattformübergreifenden Anwendungen zu entwickeln.

Kony verwendet hauptsächlich JavaScript für die Entwicklung (zusammen mit anderen Technologien) und kann Apps für verschiedene Plattformen bereitstellen.

Corona

Corona SDK

Corona SDK ist ein leistungsstarkes 2D/2.5D-Gaming- und Mobile-App-SDK, das von Entwicklern verwendet wird, um plattformübergreifende mobile Anwendungen für Android und iOS zusammen mit der Integration für Windows und macOS zu erstellen.

Das SDK verwendet Lua, eine vielseitige, schnelle und flexible Programmiersprache, mit der Entwickler robuste mobile Spiele und Apps erstellen können. Zu seinen vielen Funktionen gehören:

Eigenschaften: Als plattformübergreifendes Tool lässt sich Corona in über 1000 APIs und Plugins integrieren, ermöglicht es Entwicklern, Code für die Bereitstellung auf mehreren Plattformen einmal zu schreiben, und lässt sich in Hunderte von globalen Studios integrieren, um Ingenieuren eine unterstützende Community zu bieten, mit der sie arbeiten können.

Darüber hinaus kann Corona jede native Bibliothek aufrufen und ermöglicht Gerätetests in Echtzeit. Corona stellt auch einen Corona-Marktplatz zur Verfügung, um Tools und Grafiken von Drittanbietern zu erkunden, und verfügt über eine automatische AEL-GS-Integration.

Frameworks: Corona SDK ist ein plattformübergreifendes Open-Source-Entwicklungsframework basierend auf Lua. Es verwendet OpenGL-Hardwarebeschleunigung für Grafiken/Animationen und wird auch für die Entwicklung von Multimedia verwendet.

Qt

Qt

Qt ist ein robustes, plattformübergreifendes Framework für die mobile Entwicklung mit Fokus auf Design, das es Entwicklern ermöglicht, leistungsstarke Apps für mehrere Plattformen zu erstellen, während der Code der App nur einmal geschrieben wird.

Das Qt-Framework wird es Unternehmen ermöglichen, ihre Time-to-Market während der Arbeit zu verkürzen less um Apps mit der besten Benutzeroberfläche und Benutzererfahrung zu erstellen.

Eigenschaften: Qt verwendet sein Qt Quick-System (QML) für die Erstellung von erstklassigen Animationen und einer erstklassigen Benutzeroberfläche, während es gleichzeitig die Erstellung von Apps mit sehr wenigen Codezeilen ermöglicht und gleichzeitig ein natives ähnliches bietet Erfahrung.

Qt gibt Entwicklern die Möglichkeit, über WebSockets oder REST/HTTP auf Back-End-APIs zuzugreifen, Standort- und Kartendienste hinzuzufügen, HTML5-Inhalte anzuzeigen und auf Gerätesensoren zuzugreifen.

Frameworks: Als plattformübergreifendes Framework, das hauptsächlich auf C++ basiert, konzentriert sich Qt auf die Anpassung, sodass Entwickler die Erfahrung ändern können, um sie an den strategischen Plan ihres Unternehmens anzupassen. Es ermöglicht auch die Integration des Frameworks in fortschrittliche, sich entwickelnde Technologien (wie mobile Systeme im Zusammenhang mit dem Internet der Dinge).

Unity3D

Unity3D

Unity3D ist eine der stärksten und beliebtesten Gaming-3D-Engines/Frameworks. Es gibt Entwicklern die Möglichkeit, überzeugende Grafiken in Spielen zu erstellen und Spiele für mobile Plattformen zusammen mit Spielekonsolen zu entwickeln.

Unity verfügt über viele Funktionen, die für die Entwicklung von Spielen nützlich sind, darunter:

  • GameObject-Erstellung
  • Zerstörung von GameObjects
  • Physikorientierte Veranstaltungen
  • Coroutine und Rückgabetypen
  • Ereignisse für GameObject
  • Zugriff auf die Komponenten
  • Die Fähigkeit, mit Vektorvariablen und Zeitvariablen umzugehen

Frameworks: Als robustes, plattformübergreifendes Spieleentwicklungs-Framework auf Basis von C# ermöglicht Unity Entwicklern, Spiele für PC, Microsoft Xbox, Sony PlayStation, Nintendo Switch, Android, iOS, Windows und andere Plattformen zu erstellen.

Alpha

Alpha

Alpha-Software ist ein leistungsstarkes Low-Code-Framework für die mobile Entwicklung, mit dem Entwickler schnell und einfach sichere, plattformübergreifende Mobil- und Webanwendungen auf Unternehmensebene erstellen können.

Die Alpha-Software-Suite umfasst eine Vielzahl von Toolkits und SDKs sowie die Alpha Anywhere-Plattform und andere verwandte Technologien.

Eigenschaften: Das plattformübergreifende Entwicklungstoolkit von Alpha enthält eine Vielzahl robuster Funktionen auf Unternehmensebene, die es einem Unternehmen ermöglichen, Daten über mobile Anwendungen zu erfassen, sodass es skalieren und seine strategischen Ziele erreichen kann.

Aufgrund der Integration mit Datenbanken, APIs und Workflows sind solche Funktionen möglich.

Frameworks: Das Alpha Software SDK, insbesondere die Alpha Anywhere-Plattform, verwendet clientseitigen und serverseitigen Code (HTML5, CSS3, JavaScript), um schnell plattformübergreifende Geschäftsanwendungen für iOS und Android zu erstellen, die eine Vielzahl von Aufgaben auf Unternehmensebene ausführen:

  • Vor-Ort-Service
  • Datenerfassung
  • Ressourcenverwaltung (ERP)
  • Management von Sicherheit und Compliance
  • Arbeitsauftragsverteilung
  • Reporting und Analyse

Ionisch

Ionisch

Ionic ist ein beliebtes plattformübergreifendes Framework für die Entwicklung hybrider mobiler Apps, das Front-End-Webtechnologien (HTML5, CSS und JavaScript) und ein robustes SDK verwendet.

Das OSS-Framework: - Das plattformübergreifende Open-Source-Toolkit für mobile Benutzeroberflächen mit einer einzigen Codebasis für Android, iOS und Web ist das primäre System innerhalb des Ionic-Frameworks.

Der App Builder/Ionic Studio, eine visuelle Entwicklungsumgebung zum Erstellen funktionaler Apps, ist im System enthalten.

Frameworks: Ionic ist ein Open-Source-Hybrid-Entwicklungsframework, das es Entwicklern ermöglicht, nativähnliche progressive Apps mit modernen UI/UX-Elementen zu erstellen. Es verwendet HTML, CSS, JavaScript, Angular, und TypeScript.

Das komplette Toolkit enthält mehrere verschiedene Sub-Framework-Systeme:

  • DevOps für mobile Geräte
  • Angular JS ist eine Programmiersprache, die zum Erstellen von Webanwendungen verwendet wird
  • Kompatibilität
  • Vorteile der plattformübergreifenden Entwicklung von Compilern

Vorteile der plattformübergreifenden Entwicklung

Vorteile der plattformübergreifenden Entwicklung

Es gibt mehrere Gründe, warum die plattformübergreifende Entwicklung von mobilen Anwendungen und Geschäftsressourcen für ein Unternehmen von Vorteil ist. Die meisten davon drehen sich um eine schnellere Time-to-Market bei gleichzeitiger Erreichung eines größeren Publikums und Marktes innerhalb des mobilen Ökosystems.

Ingenieure können mobile Apps mit einem vertrauten Framework oder einer Programmiersprache erstellen, um mit ihnen unbekannten Plattformen zu arbeiten.

Bietet eine breitere Marktforschung

Bei der Diskussion der plattformübergreifenden mobilen Entwicklung ist es wichtig, den Marktanteil von iOS im Vergleich zu Android (den beiden bekanntesten mobilen Betriebssystemen) zu berücksichtigen.

Nach Statista, wenn plattformübergreifende Entwicklung für die Entwicklung mobiler Apps verwendet wird, ermöglicht die Nutzung des gesamten Weltmarktanteils von iOS und Android den Entwicklungsunternehmen, mehr Geld zu verdienen less Aufwand.

„Smartphones mit dem Betriebssystem Android haben 87 einen Anteil von 2019 Prozent am Weltmarkt, und dieser Anteil wird in den kommenden Jahren voraussichtlich noch wachsen. Apple's mobiles Betriebssystem (iOS) hat einen Marktanteil von 13 Prozent.“

Die Entwicklung einer nativen mobilen App für eine der beiden Plattformen ist zwar teuer und zeitaufwändig, würde aber ein Unternehmen auf nur einen Markt beschränken.

Gleichzeitig führt die Bereitstellung der mobilen App sowohl für Android- als auch für iOS-Nutzer zu einer größeren Marktreichweite und einem höheren Umsatz.

Bereitstellung zu geringen Kosten

Während die Entwicklung einer mobilen App für jede große Plattform eine teure und oft schwierige Aufgabe ist, ermöglicht die plattformübergreifende Entwicklung einem Unternehmen, die Entwicklungskosten potenziell zu halbieren, indem es eine App einmal für zwei Plattformen entwickelt.

Eine einzelne Plattformentwicklung (z. B. für Android oder iOS) würde Overhead, Zeit und finanzielle Kosten verursachen.

Wollte das Unternehmen jedoch eine native mobile App sowohl für die iOS- als auch für die Android-Plattform entwickeln, würden sich die Kosten verdoppeln.

Im Vergleich zu einem so kostspieligen Projekt würde eine gleichzeitige plattformübergreifende Entwicklung sowohl für die Android- als auch für die iOS-Plattform die Kosten drastisch senken. Dies würde die plattformübergreifende Entwicklung zu einem kostengünstigeren Ansatz für die Entwicklung und Bereitstellung einer mobilen App machen.

Schließlich ist die plattformübergreifende mobile Entwicklung entscheidend, um die Markteinführungszeit zu verkürzen und gleichzeitig Unternehmen dabei zu unterstützen, einen erheblichen Teil des Projektbudgets einzusparen.

Reduzierung der Arbeitsbelastung

Das Erstellen einer mobilen Anwendung für Android-Geräte erfordert normalerweise eine Programmierung in Java sowie Kenntnisse des Android SDK und einer Vielzahl anderer Android-/native-spezifischer Tools.

Ebenso erfordert die Entwicklung einer mobilen App für iOS-Geräte in der Regel eine Swift-Programmierung sowie die Verwendung einer Reihe von iOS-spezifischen Tools und SDKs.

Die Verwendung eines „Write-once-use-everywhere“-Ansatzes ermöglicht es einem Ingenieur, Code für die kritischsten Teile der Anwendungsfunktionalität zu schreiben. In der Zwischenzeit übernimmt die Plattform/das Framework plattformspezifische Funktionen, sodass die App auf einer Vielzahl von nativen Plattformen ausgeführt werden kann.

Anstatt ein komplettes Team mobiler Softwareingenieure einzustellen, kann Ihr Unternehmen ein deutlich kleineres Entwicklungsteam beschäftigen, indem es den Engineering-Arbeitsaufwand im Zusammenhang mit dem mobilen SDLC sowie Wartung und Support reduziert.

Die plattformübergreifende Entwicklung ermöglicht es Ingenieuren, enger mit den Tools und Sprachen zu arbeiten, mit denen sie bereits vertraut sind.

Ein Java-Ingenieur kann beispielsweise eine App für eine Plattform erstellen, die normalerweise eine Swift-Entwicklung erfordert.

Unternehmen können jetzt alle internen Ingenieure nutzen, die sie bereits haben, um Apps für eine Vielzahl von Plattformen zu entwickeln, Kosten zu senken und einen größeren Markt zu erreichen.

Plattformkonsistenz

Einer der wichtigsten Aspekte der plattformübergreifenden Entwicklung ist, dass die Tools, mit denen die jeweilige mobile App entwickelt wird, alle plattformbasierten Funktionen bewältigen können, ohne dass sich der Entwickler um die Codierung für eine bestimmte Plattform kümmern muss.

Dieses System impliziert, dass trotz der offensichtlichen Unterschiede zwischen den Android- und iOS-Plattformen (dh UI/UX-Design, Funktionen, native Verfahren) alle diese Inkonsistenzen standardmäßig vom System behandelt werden.

Das macht Inkonsistenzen less wahrscheinlich auftritt und zu einer sehr konsistenten Reihe von mobilen Anwendungen führt,less der Plattform.

Die Nachteile der plattformübergreifenden Entwicklung

Die Nachteile der plattformübergreifenden Entwicklung

Mit der plattformübergreifenden Entwicklung mobiler Apps sind zahlreiche Vorteile und Möglichkeiten verbunden. Die Entwicklung nativer mobiler Apps kann jedoch die bessere Option für Unternehmen sein, die nur auf einen einzigen Markt (den Markt einer nativen Plattform) abzielen und die Möglichkeiten einer nativen Plattform voll ausschöpfen möchten.

Dieser Vorteil ergibt sich aus der Tatsache, dass die plattformübergreifende Entwicklung ein „one-size-fits-all“-Ansatz ist, der es einem Entwickler nicht erlaubt, mit einem einzigen Hardwaresystem zu arbeiten.

Stattdessen muss es eine App für einen breiten Markt schaffen, die keinen Raum für Anpassungen in Funktionen oder mobilen Abläufen hat.

Unzureichende UX und UI

Es gibt zwar einige offensichtliche und less Offensichtliche Nachteile der plattformübergreifenden Entwicklung, einer der wichtigsten Aspekte der Attraktivität einer nativen Plattform – und damit einer nativen App – ist die spezifische Schnittstelle, die ein Entwickler verwenden kann, um eine für die native Plattform spezifische Benutzeroberfläche (UI) zu entwerfen , was zu einer einzigartigen und unverwechselbaren Benutzererfahrung (UX) führt.

Obwohl sie häufig synonym verwendet werden, beziehen sich diese beiden Begriffe jedoch auf zwei unterschiedliche Aspekte der Benutzerfreundlichkeit mobiler Apps:

Benutzeroberfläche: Die Benutzeroberfläche umfasst das gesamte Design der mobilen App sowie die Benutzeroberfläche – wie die mobile App in Bezug auf die Interaktion und Kommunikation des Benutzers mit der App (über Schaltflächen, Navigationsfunktionen usw.) erscheint.

Die Schnittstellentasten und Navigationsfunktionen auf den Android- und iOS-Plattformen unterscheiden sich deutlich.

Benutzererfahrung (UX): Die UX ist das Gesamtgefühl, das ein Benutzer bei der Arbeit mit einem iOS-Gerät im Gegensatz zu einem Android-Gerät hat.

Ein Unterschied dieser Größenordnung ist in der Regel das Ergebnis unterschiedlicher Plattform-Benutzeroberflächen.

Infolgedessen ermöglicht die plattformübergreifende Entwicklung einem Entwickler oder Designer nicht, eine einzigartige Benutzeroberfläche/UX für einen Benutzer zu erstellen, wodurch jede Gerätespezifität, die native mobile Apps standardmäßig aufweisen, effektiv entfernt wird.

In diesem Thema geht es um die grafische Benutzeroberfläche (GUI) – und wie sich diese auf die Unterschiede zwischen Android- und iOS-Apps auswirkt, wie Navigationsfunktionen, Schaltflächen, Layouts usw.

Mögliche Leistungseinbußen

Zusätzlich zu den Problemen, die durch die plattformübergreifende Entwicklung mobiler Apps aufgeworfen werden, treten andere kritische Probleme auf, wenn Entwickler keine native mobile App für eine bestimmte mobile Plattform erstellen, wie zum Beispiel:

Leistung/Funktionalität: Obwohl plattformübergreifende Apps schneller bereitgestellt werden können, können sie im Vergleich zu ihren nativen Gegenstücken manchmal langsamer sein.

Dieser Nachteil entsteht, weil Entwickler die App nicht wirklich so entwickeln können, dass sie der nativen Leistung entspricht – da die App keine native mobile App ist – und die App auch nicht in der Lage ist, die einzigartigen nativen Plattformfunktionen zu nutzen.

Dieses Problem führt zu einer mobilen App, die auf allen Plattformen konsistent ist, aber möglicherweise Einzigartigkeit und native Funktionen zugunsten einer einfachen Entwicklung und Bereitstellung opfert. Dies könnte den Eindruck einer "geklonten" App erwecken, die nicht so voll funktionsfähig oder leistungsintensiv ist wie ihr natives Gegenstück, die die neuesten und wichtigsten Funktionen der Plattform nutzen kann.

Sicherheit: Neben dem Verlust von Leistung und Funktionalität berücksichtigen plattformübergreifende Apps in der Regel keine spezifischen Plattformschwachstellen, da der Entwickler mit Abstraktionen auf hoher Ebene und nicht mit Code auf niedrigerer Ebene arbeitet, wo häufig Sicherheitslücken bestehen.

Wenn sichere Codierungsmethoden innerhalb des mobilen SDLC verwendet werden, ermöglicht die native App-Entwicklung dem Entwickler, sich mit allen Aspekten des App-Codes zu befassen – von der niedrigsten bis zur höchsten Ebene – und führt oft zu sichereren Apps.

Ein möglicher Weg zu gehen

Ein möglicher Weg zu gehen

Der Einsatz plattformübergreifender Entwicklungstools zur Erstellung mobiler Apps hat sowohl Vor- als auch Nachteile.

Es liegt in der Verantwortung der Führungskräfte des Unternehmens, ihr gesamtes Geschäftsmodell und ihre Unternehmensziele mit dem richtigen Einsatz der geeigneten Tools in Einklang zu bringen, seien es plattformübergreifende Frameworks/Plattformen für mobile Anwendungen oder native Engineering-Systeme.

Obwohl sich die plattformübergreifende App-Entwicklung lohnt, weil sie Zeit und Geld spart, bietet sie nicht die beste Leistung oder UX/UI, für die native mobile Anwendungen bekannt sind.

Je nach Größe des Business-App-Projekts und dem damit verbundenen Markt ist jedoch plattformübergreifend mobile Entwicklung kann es einem Unternehmen ermöglichen, innerhalb des relevanten mobilen Ökosystems über eine Vielzahl von Plattformen und Betriebssystemen hinweg zu agieren.

All dies ermöglicht es Unternehmen, Geld, Zeit und Gemeinkosten zu sparen, die dann anderen kritischen Projekten zugewiesen werden können.

Ihr relevanter Zielmarkt kann Ihnen dabei helfen, festzustellen, ob eine plattformübergreifende Entwicklung für Sie geeignet ist.

Während externe, verbraucherbasierte Märkte häufig die vollständige native Erfahrung einer mobilen App wünschen, profitieren interne Unternehmensanwendungen häufig von der plattformübergreifenden Entwicklung, da das Unternehmen mit einer Vielzahl von Plattformen arbeiten muss, ohne dass erweiterte, native Funktionen erforderlich sind.

Daher hängt die Entscheidung eines Unternehmens bei der Entscheidung, ob plattformübergreifende Entwicklungstools für die Entwicklung mobiler Apps verwendet werden sollen, vollständig vom Geschäftsmodell, der Geschäftsstrategie und dem Zielmarkt der mobilen Anwendung ab.

Über den Autor
David Attard
Autor: David AttardWebsite: https://www.linkedin.com/in/dattard/
David arbeitet seit 18 Jahren in oder um die Online- / Digitalbranche. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Software- und Webdesignbranche mit WordPress, Joomla und den sie umgebenden Nischen. Als digitaler Berater konzentriert er sich darauf, Unternehmen durch die Kombination ihrer Website und der heute verfügbaren digitalen Plattformen einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Eine Sache noch... Wussten Sie, dass Leute, die nützliche Dinge wie diesen Beitrag teilen, auch FANTASTISCH aussehen? ;-);
Bitte lass a nützlich Kommentieren Sie mit Ihren Gedanken und teilen Sie dies dann Ihren Facebook-Gruppen mit, die dies nützlich finden würden, und lassen Sie uns gemeinsam die Vorteile nutzen. Vielen Dank für das Teilen und nett zu sein!

Disclosure: Diese Seite enthält möglicherweise Links zu externen Websites für Produkte, die wir lieben und von ganzem Herzen empfehlen. Wenn Sie Produkte kaufen, die wir vorschlagen, können wir eine Empfehlungsgebühr verdienen. Solche Gebühren haben keinen Einfluss auf unsere Empfehlungen und wir akzeptieren keine Zahlungen für positive Bewertungen.

Autor (en) Empfohlen am:  Inc Magazin Logo   Sitepoint-Logo   CSS Tricks Logo    Webdesignerdepot-Logo   WPMU DEV Logo   und viele mehr ...